Dow, Bobst, Hosokawa Alpine und Elba
Gemeinsame Präsentation von recycelbarer Barriereverpackung auf der K 2019

15.10.2019 Dank der gemeinsamen Entwicklung mit dem Maschinenhersteller Bobst, dem Extrusions-Converter Hosokawa Alpine und dem Verpackungshersteller Elba, kann Dow eine Auswahl an Beuteln auf Polyethylenbasis (PE) präsentieren, die die Herstellung von Verpackungen mit mittlerer bis hoher Barrierewirkung mit maschinenrichtungsorientierten (MDO) Folien ermöglichen und für das Recycling ausgelegt sind.

Verarbeitbarkeit, Verpackungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und außergewöhnliche Attraktivität in den Regalen können mit Hilfe von recycelbaren Verpackungen erreicht werden.
© Foto: Bobst
Verarbeitbarkeit, Verpackungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und außergewöhnliche Attraktivität in den Regalen können mit Hilfe von recycelbaren Verpackungen erreicht werden.

Prototypen werden auf der K 2019, der Weltleitmesse für Kunststoffe und Kautschuk, auf den Ständen der Unternehmen zu sehen sein: Dow (Stand K48, Halle 8a), Bobst (Stand A39, Halle 4), Hosokawa Alpine (Stand D06, Halle 16) und Elba (Stand D36, Halle 3).

Integration von Barrierefunktionalitäten

"Eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung von recycelbaren Verpackungen auf PE-Basis ist die Integration von Barrierefunktionalitäten, die heute von verschiedenen Materialien in Multimaterialstrukturen ermöglicht werden", sagt Jaroslaw Jelinek, EMEA Marketing Manager bei Dow Packaging & Specialty Plastics. "Dank unserer Erfahrung in den Pack Studios, die auf starken Industriekooperationen basiert, haben wir unsere nächste Generation von Hochleistungsharzen entwickelt, um die Produktion von PE-basierten Mono-Material-Verpackungslösungen zu ermöglichen, die auf Recyclingfähigkeit ausgelegt sind."

Durch die Kombination modernster MDO-Converting-Maschinen mit den innovativen Polymeren auf PE-Basis von Dow wurde eine ähnliche Produktionseffizienz wie bei bestehenden multimateriellen Verpackungsstrukturen erreicht. Zu den Produkten von Dow, die diese Lösung ermöglichen, gehören: ELITE-Harze für bemerkenswerte Steifigkeit, thermische Beständigkeit, Optik und ein ausreichend breites Ausrichtungsfenster, das für den MDO-Prozess wichtig ist; NUCREL-Copolymere zur Schaffung einer geeigneten Oberfläche für die Beschichtung und Metallisierung; INNATE-Präzisionsharze für ausgewogene Zähigkeit und Steifigkeit sowie verbesserte Dimensionsleistung; und AFFINITY-Dichtungsmassen zur Bereitstellung einer niedrigen Siegeltemperatur und eines guten Betriebsfensters auf der Verpackungslinie.

Auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft

"Wir müssen daran arbeiten, Lösungen zu finden, die effizient und innovativ sind und zu einer Kreislaufwirtschaft führen können", sagt Romain Cazenave, EMEA Marketing Director bei Dow Packaging & Specialty Plastics. "Die Reihe von Prototypen, die wir auf der K 2019 präsentieren, und die wir gemeinsam mit Bobst, Hosokawa Alpine und Elba entwickelt haben, zeigt deutlich, dass Mono-Material-Verpackungen auf PE-Basis die Zukunft sind und dazu beitragen, die Industrie in Richtung recyclingfähiger Verpackungen zu bewegen."

www.dow.com
stats