Digitale Converting-Lösungen
A.Celli Nonwovens – A.CELLI SMART REEL QUALITY OPTIMIZATION

01.01.2023 Die automatischen Qualitätskontrollsysteme in jeder Verarbeitungslinie beschränken sich auf die Messung der Eigenschaften des Materials, das für den Versand an den Kunden aufgewickelt und verpackt werden muss.

Smart Reel Quality Optimization
© Foto: A.Celli
Smart Reel Quality Optimization

 

Jegliche Überprüfung oder Kontrolle der Übereinstimmung zwischen der Qualität der produzierten Rollen und den vom Endkunden geforderten Spezifikationen wird meist manuell durchgeführt, ohne dass die Faktoren, die zu Unstimmigkeiten geführt haben, korrigiert werden.

Die Smart Reel Quality Optimization, die von der A.Celli Gruppe entwickelt wurde, verbessert den Stand der Technik, indem sie sich auf das Konzept der intelligenten Fabrik stützt, mit dem Ziel, die Prozesse zu digitalisieren, die Verwaltung zu vereinfachen und die durch menschliches Eingreifen bestimmten Variablen zu reduzieren.

Das System basiert auf einer Analyse der Eigenschaften der Rollen, die dem Wickel- und Aufwickelprozess nachgelagert sind, und ermöglicht die Korrektur der Maschinenparameter, um das Qualitätsergebnis des Endprodukts zu optimieren.

Die Smart Reel Quality Optimization besteht aus einem Hardware- und einem Software-Teil. Während der erste Teil die Geometrie der Rollen misst und die Daten speichert und so einen digitalen Zwilling jeder einzelnen produzierten Rolle erzeugt, automatisiert der zweite Teil dank des Potenzials eines Algorithmus des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz die Auswahl der besten Wickel- und Umwickelparameter. Dies ermöglicht die automatische Korrektur von Fehlern, die im Profil der Rolle gefunden wurden, um in einem geschlossenen Zyklus zu arbeiten und immer das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Alle während des Rollenbildungsprozesses erfassten Daten können mit den Linienparametern in Beziehung gesetzt werden.

Smart Reel Quality Optimization eliminiert das Risiko, Rollen an Ihre Kunden zu liefern, die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen. Gleichzeitig wird ein digitaler Zwilling der Rolle erstellt und die Produktionsverfahren definiert, die allgemein als korrekt oder am effektivsten akzeptiert werden.

Stand 520
stats