Enprom Open House informiert Kunden über Smart Wheel-Technologie für Shrinksleeves

20.05.2019

Noch bis 31. Mai findet das Open House bei Enprom statt (Bild: Enprom Packaging)
Noch bis 31. Mai findet das Open House bei Enprom statt (Bild: Enprom Packaging)

Enprom Packaging (Girona, Spanien) veranstaltet derzeit ein Open House, um seine neueste patentierte Lösemittelanwendung, das Smart Wheel, vorzustellen. Kunden können bis zum 31. Mai Tests mit der Sleeve-Siegelmaschine durchführen und sich über die Vorteile der Lösung informieren.

Das Smart Wheel bietet eine gleichmäßige, konstante und saubere Schweißung, die ein Öffnen der Sleeves bei Hitze verhindert. Spannung und Geschwindigkeit werden über eine Tänzerrolle und Servomotoren gesteuert. Darüber hinaus prüfen eine Lampe und ein UV-Detektor die Verschweißung. Die Maschine stoppt automatisch bei Lösungsmittelmangel. Darüber hinaus ist die Ultraschallbreitenkontrolle in den Hauptbildschirm integriert.

Die Experten von Enprom haben auch mehrere Industry 4.0-Technologien integriert, die die Effizienz fördern, die Rückverfolgbarkeit verbessern und Prozesse optimieren sollen. Somit stehen Qualitätsmanagement und Kontrolle über die Endwartung der Maschine ständig zur Verfügung.

stats