Zecher
Absage der Messeteilnahmen im ersten Halbjahr 2021

26.08.2020 Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit bezüglich der Durchführung großer Events während einer Pandemie, hat der Paderborner Rasterwalzenhersteller Zecher GmbH für sich die strategische Entscheidung getroffen, die Teilnahme an allen Messen, die in der ersten Jahreshälfte 2021 stattfinden, abzusagen.

Zecher sagt seine Messen im ersten Halbjahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie ab.
© Foto: Zecher
Zecher sagt seine Messen im ersten Halbjahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie ab.

Hierzu zählen unter anderem die Drupa 2021 und die ICE Europe. “Aktuell ist nicht abzusehen wie sich die Covid-19 Situation, im Speziellen die Reisemöglichkeiten für unsere Kunden und Partner, weiterentwickeln wird. Dies spielt eine entscheidende Rolle für uns, da der Großteil unserer Kunden, sowie die zu erwartenden Messebesucher aus dem Ausland stammen.“

„Alternativlose Entscheidung“

„Aus den zuvor genannten Gründen ist die Entscheidung einer Nichtteilnahme leider alternativlos. Zurzeit arbeiten wir an anderen Konzepten, wie z.B. Webinaren, um eine lückenlose Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten für das erste Halbjahr 2021 sicherzustellen”, so Thomas Reinking, Zecher Vertriebsleiter.

www.zecher.com
stats