Maxcess präsentiert revolutionären neuen Sensor auf der ICE Europe und IDEA USA

07.03.2019

Der DST-1-Sensor von Fife (Bild: Maxcess)
Der DST-1-Sensor von Fife (Bild: Maxcess)

Maxcess (Oklahoma City, Oklahoma), ein führender Anbieter von innovativen Produkten und Dienstleistungen für Web-Handling-Anwendungen, stellt den DST-1-Sensor von Fife auf der ICE Europe in München vom 12. bis 14. März und auf der IDEA in Miami, Florida vom 26. bis 28. März vor.

„Der DST-1 nutzt modernste Technologie für die anspruchsvollsten Materialien, die andere Sensoren einfach nicht erkennen können“, sagt Shomari Head, Global Product Manager für Fife Guiding. „Wir haben ihn in unserem Labor auf Herz und Nieren geprüft und konnten Materialien, die wir nie für möglich gehalten hätten, erfolgreich führen.“

Mit mehreren Kameras zur objektbasierten Erkennung ist der DST-1 in der Lage, eine breite Palette von Materialien von Mesh über Drahtstärke bis hin zu ausgefransten Materialien zu führen, bei denen Infrarot-, Ultraschall-, Linienführungs- und andere optische Sensoren traditionell versagt haben.

„Dieses Jahr feiert Fife sein 80-jähriges Bestehen“, sagt Greg Jehlik, CEO von Maxcess. „Während unserer langen Geschichte haben wir eine Reihe von technologischen Durchbrüchen in der Bahnführungsindustrie erzielt, und der DST-1 ist da keine Ausnahme.“

stats