Neues Haftmittel auf Mehrschichtbasis

09.03.2011

Im Blow-on-Verfahren etikettierte Fleischwaren
Im Blow-on-Verfahren etikettierte Fleischwaren

Die auf Selbstklebetechnik spezialisierte Herma GmbH mit Hauptsitz in Filderstadt hat unter dem Namen HERMAperfectTack ein neues Haftmittel auf Basis eines Standard-Dispersionsklebers entwickelt.

 

Der Klebstoff mit der Bezeichnung 62Gpt eignet sich laut Herma speziell für das so genannte „Blow-On-Verfahren“ beim Etikettieren unter niedrigen Temperaturen. Zudem darf die Klebeschicht gemäß ISEGA-Prüfung in direktem Kontakt mit trockenen, feuchten und fettenden Lebensmitteln stehen.

 

Um die Anfangshaftung von 62Gpt zu verstärken, wird eine spezielle Zwischenschicht aufgetragen, die das Fließverhalten der eigentlichen Kleberschicht beeinflusst. Dadurch verankert sich diese schneller auf der zu etikettierenden Oberfläche.

stats