SPGPrints präsentiert neue, migrationsarme UV-Inkjet-Farben für Verpackungen

17.09.2014

Bas Hoijtink, Commercial Manager Graphics bei SPGPrints, stellt die neuen Druckfarben vor
Bas Hoijtink, Commercial Manager Graphics bei SPGPrints, stellt die neuen Druckfarben vor

SPGPrints, ein führender Anbieter von Digitaldrucksystemen und Rotationssiebdruck-Maschinen, sowie Farben und Tinten mit Firmensitz in Boxmeer, Niederlande, hat ein neues Sortiment an migrationsarmen UV-Inkjet-Tinten auf den Markt gebracht. Mit der erweiterten Produktpalette will das Unternehmen sichere, nicht kontaminierte Verpackungslösungen für die Nahrungsmittel- und Pharma-Industrie bereitstellen.

Die Tinten sind speziell für die DSI-Druckmaschine von SPGPrints optimiert und entsprechen den Leitlinien des europäischen Verbands der Druckfarbenherstelle (EuPIA). Zudem enthalten die Tinten keinerlei Materialien, die in der Nestlé-Leitlinie (Guidance Note on Packaging Inks) ausgeschlossen werden. Zu den Leistungsmerkmalen der Substanzen gehören nach Angaben des Herstellers außerdem Kratz- und Chemikalienbeständigkeit, sowie eine Deckkraft von über 93 % bei weißer Farbe.

stats