Verpackungsprodukte mit WorldStar 2014 ausgezeichnet

22.01.2014

Die "ROYCO"-Verpackung von Mondi Extrusion Coatings
Die "ROYCO"-Verpackung von Mondi Extrusion Coatings

Vor wenigen Tagen wurden die Gewinner des WorldStar 2014 für herausragende Verpackungsleistungen bekannt gegeben. Der Preis wird am 13. Mai in Düsseldorf von der World Packaging Organisation (WPO) verliehen.

 

Mondi Extrusion Coatings, Tochterunternehmen der südafrikanischen Mondi Group, erhält den WorldStar für die „ROYCO“-Suppenverpackung, die in enger Kooperation mit Mars Africa und Afripack Consumer Flexibles entwickelt wurde. Durch die Entwicklung eines folienfreien coextrudierten Papierlaminats kann bei der Herstellung der Tüte komplett auf Alufolie verzichtet werden. Dadurch reduziert sich der CO2-Fußabdruck der Mars-Tütensuppen um 25 %.

 

Amcor Limited (Australien) erhält den Preis für das weiterentwickelte Design des Formpack-Blisters. Die neu gestaltete Pharmapackung ermöglicht Materialersparnisse von mehr als 30 % und bietet einen um mehr als 40 % verbesserten Feuchtigkeitsschutz.

 

Die Constantia Flexibles Group (Österreich) gewinnt sogar drei WorldStars: Cafetique, eine Einzelportionskapsel mit Alufoliendeckel überzeugte durch Druck und Grafik, während der Foliendeckel vom Typ Die Cut Lid 2020 für seine um 20 µm dünnere Alufolie ausgezeichnet wurde. Der dritte Preis ging an den „Feinschmecker“-Aufreißbeutel, der mit seiner Bodenfalte ein neues Format für Trockenlebensmittel bietet.

stats