BOBST
Beschleunigung der digitalen Entwicklung

18.12.2020 Die Bobst Group (Mex, Schweiz) und SEI Laser (Curno, Italien) vereinen ihre Kräfte um die Entwicklung von digitalen Laserschneidlösungen für die Etiketten- und Verpackungsindustrie voranzutreiben.

Digitale Laserschneidlösungen stehen im Zentrum der gemeinsamen Aktivitäten von BOBST und SEI Laser.
© Foto: BOBST
Digitale Laserschneidlösungen stehen im Zentrum der gemeinsamen Aktivitäten von BOBST und SEI Laser.

Die Synergien zwischen den beiden Unternehmen sollen es ermöglichen, neue Lösungen und Ansätze zu entwickeln, welche den Bedürfnissen der Kunden entsprechen. Das neue Unternehmen wird weltweit digitale Laserschneidlösungen für die Etiketten-, flexible Verpackungs-, Faltschachtel- und Wellpappeindustrie entwickeln und vermarkten. Sobald alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen, wird die Bobst Group mehr Informationen bekannt geben.

BOBST beschleunigt seine digitalen Investitionen

Bereits jetzt gibt BOBST den Erwerb der verbleibenden 49,9 % der Mouvent AG bekannt, um die Entwicklung seines Druckportfolios zu verstärken. Im Juni 2017 erwarb BOBST 50,1 % von RADEX, um die Mouvent AG, ein Start-up Unternehmen welches auf den digitalen Inkjetdruck spezialisiert ist, weiterzuentwickeln. Ziel war es, an den nächsten Innovationen für die Transformation der Verpackungsproduktion zu forschen und diese auf den Markt zu bringen. Die Arbeit der letzten drei Jahre wird als sehr positiv und erfolgreich bewertet.

Die innovative Cluster-Technologie von Mouvent wurde in den Mouvent LB-701, LB-702 und in der BOBST MASTER DM5 eingesetzt. Trotz der Covid-19-Situation wurden mehr als 20 Maschinen in Europa und den USA verkauft. Das digitale Portfolio von BOBST eröffnet den Etikettenverarbeitern neue Horizonte, indem es hohe Druckqualität, hohe Produktivität und die richtige Wirtschaftlichkeit vereint. Damit wird der wachsenden Nachfrage nach Kleinauflagen, kürzeren Markteinführungszeiten, Variantenvielfalt und saisonalen Produkten entsprochen.

Ausbau der Führungsposition

Mit dieser Übernahme sieht sich BOBST bereit, seine Führungsposition im Bereich Druck und Verarbeitung weiter auszubauen. In Kürze werden neue digitale Inkjet-Plattformen und wasserbasierte Tinten angekündigt, welche den Nachhaltigkeitsanforderungen gerecht werden und die Zukunft der Verpackungswelt prägen sollen.

www.bobst.com
stats