Bischof + Klein in den USA ausgezeichnet

09.04.2014

V.l.n.r.: Uwe Wiegand (Leiter Marketing Industrieverpackungen bei B+K), Kent Stobbart (Einkaufsleiter bei AD), Dean Scarborough (CEO von AD), John Klein (Global Vice President von AD), Frank Heermann (Entwicklungsingenieur bei B+K), Don Nolan (President Materials Group AD) und Dr. Volker Pfennig (Geschäftsführer B+K)
V.l.n.r.: Uwe Wiegand (Leiter Marketing Industrieverpackungen bei B+K), Kent Stobbart (Einkaufsleiter bei AD), Dean Scarborough (CEO von AD), John Klein (Global Vice President von AD), Frank Heermann (Entwicklungsingenieur bei B+K), Don Nolan (President Materials Group AD) und Dr. Volker Pfennig (Geschäftsführer B+K)

Der Verpackungs- und Folienspezialist Bischof + Klein GmbH & Co. KG, Lengerich, wurde als bester neuer Lieferant des amerikanischen Konzerns Avery Dennison, Produzent von Laminaten zur Herstellung von Selbstklebe-Etiketten mit Sitz in Pasadena (CA), USA, ausgezeichnet. Avery Dennison hatte seine 110 besten Lieferanten zu einem Symposium nach Cleveland, Ohio, eingeladen. B+K gehörte dort zu den insgesamt acht mit einem speziellen Preis geehrten Unternehmen.

 

Das Familienunternehmen stellt für Avery Dennison hochwertige Folien für Pressure Sensitive Labels (PSL) zur Produktkennzeichnung her. Bei der Preisverleihung hoben die Juroren von Avery Dennison insbesondere das hohe Engagement von B+K, das einhergehe mit Innovationskraft, hoher Produktqualität und hervorragendem Service, hervor.

stats