Constantia verkauft AVI Kunststoff-Verpackungen

17.03.2010

Ein Produktbeispiel aus dem Constantia-Geschäftsbereich Flexible Verpackungen
Ein Produktbeispiel aus dem Constantia-Geschäftsbereich Flexible Verpackungen
Seit Anfang des Monats ist der Verkauf der AVI GmbH Kunststoff-Verpackungen durch die Constantia Packaging AG mit Sitz in Wien abgeschlossen.

Das österreichische Unternehmen hat die deutsche Firma mit 180 Mitarbeitern an zwei Standorten in Niedersachsen und Bayern an eine Investorengruppe abgetreten, da sie nach Angaben von Constantia nicht zum Kerngeschäft der AG gehörte. AVI stellt thermoverformte Kunststoffverpackungen für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Spezialverpackungen für technische Anwendungen und Behälter für den Gartenbau sowie mikrowellengeeignete Menüschalen Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
stats