Innovia Group wechselt den Besitzer

13.05.2014

Eine kompostierbare Oberfolie aus dem Portfolio von Innovia Films
Eine kompostierbare Oberfolie aus dem Portfolio von Innovia Films

Die britische Innovia Group, Wigton, Hersteller von BOPP- und Cellulose-Folien, sowie Banknoten-Substraten, wurde vom Londoner Private-Equity-Investor Arle Capital erworben. Der Verkaufspreis des Unternehmens, das sich bisher im Besitz des ebenfalls von Arle gemanagten Candover 2001 Funds befand, beläuft sich auf 498 Mio. Euro.

 

„Arle teilt unsere Vision für die Zukunft und wird unsere Investitionen im Folien- als auch im Sicherheitsbereich weiterhin unterstützen“, betont David Beeby, CEO der Innovia Group.

 

Die Innovia Group besteht aus den Business Units Innovia Films und Innovia Security und beschäftigt 1.600 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreibt sechs Werke in Australien, Belgien, Mexiko, Großbritannien und den USA.

stats