Jetzt neu
"C2 Middle East" für boomenden arabischen Converting-Markt

10.01.2011

Der Nahe und Mittlere Osten erlangen als wirtschaftlich attraktive Regionen für deutsche Unternehmen immer größere Bedeutung. So prognostiziert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag in seinem Außenhandels-Index 2010/2011, dass die Wirtschaft dort in diesem Jahr überdurchschnittlich wachsen wird.

Gerade für die Converting-Branche bietet der arabische Markt hervorragende Perspektiven: So wurde jetzt von den Veranstaltern der vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen ArabPlast (8.-11. Januar 2011 in Dubai) bekanntgegeben, dass dort die Umsätze bei der Produktion von Plastik-Verpackungen in den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 um 15-20 % gestiegen sind. Besonders gefragt sind Anlagen „Made in Germany“: Eine aktuelle Studie, die der VDMA im Rahmen der ArabPlast vorstellte, zeigt, dass fast jede dritte Kunststoff verarbeitende Maschine, die in den sechs Golfstaaten installiert wird, aus Deutschland kommt.

C2 bietet Ihnen jetzt eine neue Plattform, mit der Sie vom Wachstum des arabischen Marktes profitieren können: Mit unserem neuen Magazin C2 Middle East geben wir im März 2011 erstmals eine Converting-Zeitschrift für diesen Raum heraus. Für eine gelungene Premiere wird u. a. die Tatsache sorgen, dass C2 Middle East offizieller Medienpartner der Gulf Print & Pack (14.-17. März in Dubai) ist.

Alle weiteren Informationen zu C2 Middle East finden Sie unter http://www.c2-middleeast.com/
stats