Joint Venture von Eni und Novamont

06.06.2011

Die Unternehmenszentrale von Novamont in Novara, Italien
Die Unternehmenszentrale von Novamont in Novara, Italien
Die römische Eni S.p.A., Erdöl- und Energiekonzern und größtes Unternehmen Italiens, und die Novamont S.p.A., Hersteller von Biokunststoffen aus Novara, gaben jetzt die Gründung eines Joint Venture bekannt. Das unter dem Namen NewCo operierende Unternehmen hat seinen Sitz auf dem Gelände einer zu Eni gehörenden Chemiefabrik in Porto Torres, Sardinien, und soll sich als “grüne” Produktionsstätte für die Herstellung von Biomonomeren, Biolubrikanzien, Biofüllstoffen, Biointermediates und Bioadditiven für Elastomere und Biokunststoffe etablieren.  
stats