KAP beteiligt sich an FMP Technology

06.07.2011

Prof. Dr. Franz Durst und Martin Gillert von FMP Technology
Prof. Dr. Franz Durst und Martin Gillert von FMP Technology

Die KAP Beteiligungs-AG, eine Mittelstandsholding mit Sitz in Fulda, hat eine Beteiligung von 25,1 % an der FMP Technology GmbH, einem Hersteller von Beschichtungs- und Trocknungstechnik mit Sitz in Erlangen, erworben.

 

Nach Unternehmensangaben soll vor allem der Geschäftsbereich „automotive components“ von KAP, der sich neben dem Kunststoff/Metall-Verbundbereich auf die Herstellung von Metall- und Frästeilen konzentriert, die Herstellung von Beschichtungsdüsen, Pulsationsdämpfern, Diffusionstrocknern und sonstiger Komponenten bei FMP unterstützen. Die Geschäftstätigkeit von KAP umfasst außerdem die Segmente „classical textiles" und „engineered products".

stats