Lenze
Erneute Impfkampagne gegen Covid-19

03.01.2022 Boostern, Erstimpfung oder Zweitimpfung – im Kampf gegen die vierte Corona-Welle nimmt auch Lenze den Impfbetrieb wieder auf. Der Automatisierungsspezialist mit Sitz in Hameln bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit Anfang Dezember erneut eine Impfung gegen das Coronavirus an.

V.l.n.r.: Das Lenze-Support-Team Desiree Kutter, Verena Liane Ottermann und Tamer Kara beim Impfen in Extertal.
© Foto: Lenze
V.l.n.r.: Das Lenze-Support-Team Desiree Kutter, Verena Liane Ottermann und Tamer Kara beim Impfen in Extertal.

Bereits von Juni bis Oktober 2021 konnten sich Lenzianer im eigens am Standort Extertal eingerichteten Impfzentrum impfen lassen. So ernst die Pandemie-Lage auch ist, die Mitarbeiter ließen sich dabei die vorweihnachtliche Stimmung nicht nehmen.

Interne Informationskampagne

Seit dem 7. Dezember 2021 wird bei Lenze wieder fleißig gegen das Coronavirus geimpft. Eine interne Informationskampagne begleitet die Aktion, denn Lenze steht auf dem Standpunkt: Je mehr sich impfen lassen, desto besser. Sobald alle Impfwilligen aus der Belegschaft versorgt sind, wird der Kreis um die Angehörigen der Lenze-Mitarbeiter erweitert.

„Unser internationales Motto seit Pandemiebeginn lautet: `Together-We-Master-This-Challenge‘, oder übersetzt: ‚Gemeinsam meistern wir diese Herausforderung‘. Es erinnert uns daran, dass jeder einen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus leisten kann – durch Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsregeln, aber eben auch durch eine Impfung“, so Ralf Klemme, Leiter HR Deutschland. „Es zeigt aber auch, dass wir alle - insbesondere in Pandemie-Zeiten - auf Verständnis, Rücksichtnahme und Zusammenhalt angewiesen sind. Gemeinsam als #OneLenze sind wir stark.“

Für Lenze stand es außer Frage, die Impfungen gegen das Coronavirus wieder aufzunehmen. Kurzerhand wurden am Standort Extertal Räumlichkeiten hergerichtet, um die ordnungsgemäße Durchführung sicherzustellen.

Weihnachtliches Ambiente

Entsprechend der Jahreszeit durfte dabei weihnachtliches Ambiente natürlich nicht fehlen. Denn, auch wenn die Pandemie eine schwierige Zeit ist, so sollen doch alle mit einem positiven, weihnachtlich-beschwingtem Gefühl ihre Corona-Impfung erhalten.

Bereits über die Sommermonate hatte Lenze seine Belegschaft aufgerufen, sich impfen zu lassen. In einem eigens dafür errichteten Impfzentrum bot das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Erst- und Zweitimpfungen gegen das Coronavirus an. Auch Familienangehörige konnten das Angebot in Anspruch nehmen. So wurden in Summe über 1.200 Impfdosen verabreicht.

www.lenze.com
stats