Schreiner hat Handelsvertretung in China eröffnet

08.02.2012

Ein Beispiel aus dem Schreiner-Portfolio: Das RFID-Logistiksiegel für die Produkt- und Verpackungsmarkierung
Ein Beispiel aus dem Schreiner-Portfolio: Das RFID-Logistiksiegel für die Produkt- und Verpackungsmarkierung

Vor wenigen Wochen hat die Schreiner Group eine neue Handelsgesellschaft in Shanghai eröffnet. Die Geschäftsaktivitäten der Schreiner Group (Shanghai) Co., Ltd. konzentrieren sich vor allem auf die Automotive-, Elektronik- und Solarindustrie. „Mit der neuen Handelsgesellschaft in Shanghai stellen wir die Nähe zu unseren globalen Kunden sicher. Gleichzeitig steckt im asiatischen Raum natürlich riesiges Wachstumspotenzial“, sagt Roland Schreiner, Geschäftsleiter der Schreiner Group und verantwortlich für Vertrieb und Produktion.

In Shanghai bietet das Unternehmen sein breites Produktportfolio mit Schwerpunkt auf Kennzeichnungslösungen und Funktionsfolien für die technischen Industrien an. Die Geschäftsstruktur ist eng auf die Zusammenarbeit mit dem Standort in Deutschland ausgerichtet. Die interne Koordination wird in Oberschleißheim von einer chinesischen Muttersprachlerin geleitet. Für das 1. Quartal in China kann die Handelsgesellschaft bereits eine positive Bilanz ziehen.

 

 

stats