Vetaphone
Eröffnung des neuen Test Lab

17.07.2020 Die Oberflächenbehandlung hat in den vergangenen 70 Jahren, seit Verner Eisby, der Gründer von Vetaphone, die Technik erfunden und entwickelt hat, einen langen Weg zurückgelegt. Heute ist die Corona-Technologie fest etabliert.

Die neue High-Tech-Laboreinrichtung in Dänemark bietet Corona- und Plasma-Rolle-zu-Rolle-Tests von Substraten an, um die kommerzielle Produktion genau zu simulieren.
© Foto: Vetaphone
Die neue High-Tech-Laboreinrichtung in Dänemark bietet Corona- und Plasma-Rolle-zu-Rolle-Tests von Substraten an, um die kommerzielle Produktion genau zu simulieren.

Da die Marktnachfrage zur Entwicklung neuer Druckfarben, Lacke und Substrate geführt hat, wurde die Oberflächenbehandlung verfeinert und stärker auf die heutigen komplexen Marktanforderungen abgestimmt, in denen die Nachfrage nach bedruckten Verpackungen auf Film- und Folienbasis weiter steigt.

Anlage auf dem neuesten Stand der Technik

Um dieser wachsenden Nachfrage gerecht zu werden und die Marktakzeptanz der neuesten Technologie zu verbessern, hat Vetaphone seine unübertroffene Erfahrung und sein Know-how in ein hochmodernes Testlabor am Hauptsitz in Kolding, Dänemark, investiert. Um die Bedeutung der heutigen Markteinführung zu erkennen, ist es wichtig, die Grundlagen der Oberflächenbehandlung zu verstehen. Wir alle haben schon einmal das Problem erlebt, dass man versucht, eine Flüssigkeit an einem nicht absorbierenden Material haften zu lassen – versuchen Sie, auf eine Plastiktüte zu schreiben und sie mit dem Daumen zu reiben! 

Vergrößern Sie nun dieses Problem auf einen industriellen Maßstab, der die Plastikfolie als das heute weltweit am häufigsten verwendete Verpackungsmedium betrachtet, und Sie können die Bedeutung der Oberflächenbehandlung erkennen. Einfach ausgedrückt handelt es sich dabei um eine Modifikation der Oberflächenschicht des Substrats durch Anlegen einer elektrischen Entladung aus nächster Nähe. Dadurch wird die chemische Zusammensetzung der Oberflächenschicht verändert, und die flüssige Tinte oder der Lack kann anhaften, ohne zu verschmieren.

Heutzutage, da der Druck auf die Markeninhaber, für die Auswirkungen ihrer Verpackung auf die Umwelt verantwortlich zu sein, immer größer wird, ist die gesamte Frage der Oberflächenbehandlung zwangsläufig komplexer geworden. Und vor diesem Hintergrund hat Vetaphone die Entscheidung getroffen, in diese Hightech-Anlage zu investieren, die es dem Unternehmen ermöglicht, bei der Produktentwicklung eng mit seinen Kunden zusammenzuarbeiten.

Das Testlabor, das sich vor Ort in Kolding befindet, bietet Druckern, Verarbeitern, Laminierern und Extrudern die Möglichkeit, Tests unter kontrollierten Laborbedingungen durchzuführen, bevor sie sich auf die kommerzielle Produktion festlegen. Dieselben Einrichtungen stehen auch den Herstellern von Druckfarben, Lacken und Substraten zur Verfügung, die alle einer genauen Marktbeobachtung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass ihre neuen Produkte den geltenden internationalen Normen entsprechen oder diese übertreffen.

Detaillierte Forschung und Entwicklung

Frank Eisby, CEO von Vetaphone, erläuterte die beträchtlichen Planungen und Investitionen, die in die Realisierung des Testlabors geflossen sind: "Mit unserer unübertroffenen Erfahrung in der Oberflächenbehandlungstechnologie sind wir zum 'go to'-Lieferanten für viele Hersteller von Druck-, Verarbeitungs- und Laminiermaschinen geworden, die die Bedeutung einer detaillierten F&E für jede Komponente in der Produktionslinie erkannt haben. Durch die enge Zusammenarbeit mit ihnen bei der Entwicklung ihrer neuen Technologie können wir sie beraten, wie sie die maximale Produktivität und den niedrigsten Energieverbrauch bei einer Reihe von immer komplexeren und schwieriger zu verarbeitenden Substraten am besten gewährleisten können.“

Vetaphone erwartet, dass sein Testlabor Besuche von technischem Personal anziehen wird, dessen Fähigkeiten und Empfehlungen der Schlüssel für eine erfolgreiche kommerzielle Produktion sind. Als solches kann es als Verkaufsinstrument angesehen werden, aber auch als Möglichkeit, sich mit der Wissenschaft hinter der Oberflächenbehandlung und deren Vorteilen auseinanderzusetzen. Sie mag zwar nur einen kleinen Teil des gesamten Produktionsprozesses ausmachen, aber die Rolle, die die Oberflächenbehandlung spielt, ist für den kommerziellen Erfolg entscheidend.

www.vetaphone.com
stats